Rommerskirchen: Senior wurde Opfer einer Trickdiebin

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen (ots) – Am Mittwochnachmittag (25.05.) wurde auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes an der Venloer Straße ein Senior Opfer einer Trickdiebin. 

Gegen 14:15 Uhr, sprach eine unbe­kannte Frau den 78-​jährigen Pulheimer an und bat um eine Spende. Während der ältere Mann einen Geldschein aus sei­ner Geldbörse holte, lenkte die Frau ihn mit einem Klemmbrett ab, auf dem er unter­schrei­ben sollte.

Wenig spä­ter stellte der Geschädigte fest, dass ihm aus der Geldbörse Bargeld ent­wen­det wor­den war. Die Diebin wird wie folgt beschrieben:

  • Circa 20 Jahre alt, schlanke Statur, dunkle, län­gere Haare.
  • Sie trug ein geblüm­tes T‑Shirt und eine drei­vier­tel­lange, dunkle Hose.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)