Neuss: Junger Radfahrer beläs­tigt Frauen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss-Rosellen (ots) - Letztmalig am Donnerstag (26.5.), 17:30 Uhr, trat ein junger Mann in Rosellen durch sein belästigendes Verhalten gegenüber Spaziergängerinnen in Erscheinung.

Er fuhr im Bereich der Altebrücker Straße mit einem dunklen Fahrrad an seinem Opfer vorbei und griff dabei gezielt in Richtung der Brust. Anschließend flüchtete er.

Zwei ähnliche Sachverhalte trugen sich im Mai zum einen an der Horremer Straße (nachmittags gegen 16 Uhr) und zum anderen an der Hardenbergstraße (in den Abendstunden, gegen 21 Uhr) zu.

Aufgrund übereinstimmender Beschreibungen durch die betroffenen Frauen sucht die Polizei nach einem jungen Mann, der offenbar für alle drei Fälle als Tatverdächtiger in Frage kommt.

  • Der Gesuchte ist 14 bis 20 Jahre alt, etwa 170 Zentimeter groß, kräftig bis korpulent, hat kurze, dunkle Haare und dunkle Augen.
  • Sein Erscheinungsbild wird von den Zeuginnen als "südländisch" beschrieben.
  • Eine Geschädigte gab an, der Tatverdächtige habe einen Oberlippenbart getragen.

Hinweise zu der beschriebenen Person nimmt die Kripo unter der Telefonnummer 02131-3000 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.