Neuss/​Jüchen: Polizei ermit­telt nach Einbrüchen – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Sie können Ihre Zuwendung über "LaterPay", "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss, Jüchen (ots) – Zwischen Mittwoch (25.5.), 18:30 und Donnerstag (26.5.), 8:30 Uhr schlu­gen bis­lang unbe­kannte Täter das Erdgeschossfenster einer Praxis in einem Mehrfamilienhaus an der Promenadenstraße in Neuss ein.

In den Räumen durch­such­ten sie Schränke und Schubladen und stah­len eine Metallkassette bevor sie uner­kannt ent­ka­men.

In Jüchen-​Hochneukirch wurde ein Einbrecher von der Bewohnerin eines Einfamilienhauses an der Mühlenstraße über­rascht, als er am Donnerstag (26.5.), um kurz nach 6 Uhr, vor ihrer Schlafzimmertür auf­tauchte. Der Unbekannte ergriff umge­hend die Flucht und lief in Richtung Bahnhofstraße davon.

Die über­raschte Wohnungsinhaberin konnte der Polizei spä­ter mit­tei­len, dass der Verdächtige eine dunkle Jogginghose und ein grau- /​blaues Oberteil trug und etwa 180 Zentimeter groß und kräf­tig war.

In bei­den Fällen sicherte die Polizei Spuren am Tatort. Zeugen, die ver­däch­tige Wahrnehmungen gemacht haben, wer­den gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131–3000 bei der Kripo zu mel­den.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)