Grevenbroich: Kinder war­fen Stein von der Brücke – Pkw schwer beschädigt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-Gindorf (ots) - Am Samstag (07.05.) befuhr ein 65-Jähriger mit seinem schwarzen Mercedes Cabriolet die Landstraße 116 aus Richtung Kreisstraße 22 kommend in Fahrtrichtung Landstraße 361.

Gegen 18:05 Uhr fielen ihm auf der Brücke in Höhe Südstraße mehrere Kinder auf, wobei ein Junge einen Stein in der Hand hielt. Plötzlich ließ das Kind den Stein von oben herabfallen, der auf der Windschutzscheibe des Mercedes landete. Das Auto wurde stark beschädigt.

Karte: OpenStreetMap/ Grafik: Klartext-NE.de
Karte: OpenStreetMap/ Grafik: Klartext-NE.de

Der Fahrer hielt seinen Wagen am Standstreifen an, die Gruppe Kinder gab daraufhin Fersengeld in Richtung Südstraße.

Ein Mädchen konnte vage beschrieben werden:

  • Zirka 10 Jahre alt, schwarze lange Haare, die zu zwei Zöpfen gebunden waren und auf ihrer Schulter lagen.
  • Auffällig war, dass alle Kinder festlich schwarz/weiß gekleidet gewesen waren.

Das Verkehrskommissariat erbittet Hinweise auf die Kinder unter der Telefonnummer 02131 300-0.

(6 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)