Grevenbroich: Neubesetzung einer Schiedsamtsstelle im Schiedsamtsbezirk V (Frimmersdorf, Neurath)

Grevenbroich – Können Sie gut zuhören? Möchten Sie sich gerne engagieren? Sind Sie ein „kühler Kopf“? Die Stadt Grevenbroich sucht für den Schiedsamtsbezirk V (Frimmersdorf, Neurath) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Schiedsperson.

Interessenten können ihre schriftlichen Bewerbungen bis zum 27.05.2016 bei dem Fachbereich für Rats-, Bürger- und Rechtsangelegenheiten bei der Stadt Grevenbroich, Altes Rathaus, 1. Etage, Zimmer 12, Am Markt 1 in 41515 Grevenbroich, oder per E-Mail an Marc.Saturra@grevenbroich.de einreichen. Weitere Informationen erteilen Frau Pilger unter der Telefonnummer 02181 / 608-251 und Herr Dr. Saturra unter 02181 / 608-261.

Das Schiedsamt ist ein Ehrenamt. Schiedsfrauen und -männer vermitteln unbürokratisch und unparteiisch zwischen streitenden Parteien, um eine gütliche außergerichtliche Lösung zu finden. „Schlichten statt richten“, „vertragen statt verklagen“ lautet die Devise.

Die Bewerber benötigen keine besonderen juristischen Vorkenntnisse. Das notwendige „Handwerkszeug“ für die Ausübung des Amtes wird durch entsprechende Einführungslehrgänge vermittelt. Die Kosten übenimmt die Stadt.

Schiedsperson kann grundsätzlich jeder werden. Voraussetzung ist die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter.

Schiedspersonen sollten das 30. Lebensjahr vollendet haben und nicht älter als 70 Jahre sein. Sie sollten ihren Wohnsitz im Schiedsamtsbezirk haben, was allerdings nicht zwingende Voraussetzung ist.

Personen, die unter Betreuung stehen oder über ihr Vermögen nicht frei verfügen können, dürfen dieses Ehrenamt nicht übernehmen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)