Düsseldorf/​Jüchen: Tödlicher Verkehrsunfall in Derendorf – Kradfahrer stirbt an der Unfallstelle

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Düsseldorf (ots) - Donnerstag (Christi Himmelfahrt), 5. Mai 2016, 5.45 Uhr - Bei einem Verkehrsunfall gestern Morgen in Düsseldorf-Derendorf wurde ein 47-jähriger Motorradfahrer aus Jüchen so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Das Unfallaufnahmeteam der Düsseldorfer Polizei war im Einsatz und sicherte Spuren. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang, insbesondere zu den gefahrenen Geschwindigkeiten, dauern an.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei befuhr der Kradfahrer zur Unfallzeit mit seiner Kawasaki die Hugo-Viehoff-Straße in Richtung Ulmenstraße. In Höhe der Einmündung zur Baumstraße wollte er dem Pkw Opel eines 36-jährigen Düsseldorfers ausweichen. Der Pkw-Fahrer wollte vom rechten Fahrbahnrand auf die Hugo-Viehoff-Straße einfahren.

Der Kradfahrer leitete eine Vollbremsung ein. Hierbei verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Krad und stürzte auf die linke Seite. In der Folge wurde der 47-Jährige gegen einen am linken Fahrbahnrand geparkten Ford geschleudert und schwer verletzt. Die Maschine kollidierte rechts mit dem Wagen des 36-Jährigen.

Ersthelfer kümmerten sich sofort um den Schwerverletzten. Der Mann verstarb trotz aller Bemühungen des Notarztes noch an der Unfallstelle. Die beteiligten Fahrzeuge wurden sichergestellt.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.