Neuss: Tatverdächtige mit gestoh­le­nen Fahrrädern erwischt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss (ots) – Polizeibeamte kon­trol­lier­ten am Mittwochnachmittag (27.04.), gegen 16:00 Uhr, in einem Hinterhof auf der Bergheimer Straße einen ver­däch­ti­gen Kleintransporter.

Zeugen hat­ten zuvor berich­tet, dass meh­rere Personen augen­schein­lich Fahrräder in den Iveco gela­den hat­ten. Tatsächlich ent­deck­ten die Ermittler im Hof, sowie im Laderaum des Autos mehr als 30 Räder und Fahrradrahmen.

Bei den drei Tatverdächtigen han­delt sich um Männer im Alter von 27 bis 50 Jahren aus Neuss. Über die Herkunft der Drahtesel mach­ten sie zwei­fel­hafte Angaben. Da nicht aus­zu­schlie­ßen war, dass die Fahrräder aus Diebstählen stam­men, wurde das Trio wegen Verdachts des Diebstahls und der Hehlerei zur Wache mit­ge­nom­men.

Bei einer Überprüfung anhand der indi­vi­du­el­len Rahmennummern stellte sich her­aus, dass min­des­tens drei der sicher­ge­stell­ten Drahtesel aus Diebstählen stam­men.

Die wei­te­ren Maßnahmen und die andau­ern­den Ermittlungen über­nah­men Beamte des Kriminalkommissariats 21.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)