Neuss: Schüler aus Châlons im Rathaus

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Stellvertretender Bürgermeister Dr. Jörg Geerlings begrüßte jetzt eine Schülergruppe aus der Neusser Partnerstadt Châlons-​en-​Champagne im Rathaus. 

Die rund 20 Schülerinnen und Schüler des Collège Perrot d’Ablancourt aus der fran­zö­si­schen Partnerstadt Châlons-​en-​Champagne sind für eine Woche im Rahmen eines Schüleraustauschs mit dem Nelly-​Sachs-​Gymnasium in Neuss zu Gast.

Foto: Stadt
Foto: Stadt

Geerlings betonte in sei­ner Begrüßung die enge Verbindung von Neuss mit Châlons, der ältes­ten Neusser Städtepartnerschaft. Die von den Vätern des deutsch-​französischen Freundschaftsvertrages, Charles de Gaulle und Konrad Adenauer, initi­ierte Freundschaft wird in Neuss seit über 40 Jahren gelebt und „wer deut­scher Schüler oder fran­zö­si­sche Schülerin ist, kann man hier bei Euch nicht erken­nen – und das ist gut so,“ sagte Geerlings zu den inter­es­siert zuhö­ren­den Jugendlichen.

Zusammen mit ihren Austauschpartnern wurde ein Programm für die zusam­men­ge­stellt um den Gästen die Stadt Neuss, die Region und deut­schen Schulunterricht näher zu brin­gen. So besu­chen die fran­zö­si­schen Jugendlichen das Unternehmen 3M, mach­ten gemein­sam mit ihren deut­schen Gastgebern einen Ausflug nach Köln und erhal­ten dort eine Stadt- und Domführung und gehen ins römisch-​germanische Museum.

Neuss wird mit einer Stadtrallye erkun­det und zum Abschluss steht noch ein Besuch in Düsseldorf.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)