Kaarst: Auffahrunfall for­derte fünf Verletzte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Kaarst (ots) - Am Dienstagmorgen (26.04.), gegen 09:50 Uhr, forderte offensichtlich eine Unachtsamkeit mehrere Verletzte und hohen Blechschaden.

Vor der Einmündung der Landstraße 390 zur Erftstraße fuhr ein 21-Jähriger aus Mönchengladbach mit seinem Auto der Marke Citroen auf einen Opel auf, der dann noch auf einen Ford und der wiederum auf einen Mercedes geschoben wurde.

Dabei verletzten sich der 21-Jährige, sowie je zwei Insassen des Opels und des Fords leicht. Rettungskräfte brachten sie in Krankenhäuser. Citroen, Opel und Ford waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr band auslaufende Betriebsstoffe ab.

Mehr Fotos hier

(8 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.