Neuss: Erster Spatenstich für Kita-​Neubau „Hubertusweg“

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Mit dem ers­ten Spatenstich gab Bürgermeister Reiner Breuer zusam­men mit Baudezernent Christoph Hölters und Andrea Schiefke, Leiterin des Gebäudemanagements, den Startschuss für den Neubau der neuen Kindertagesstätte „Hubertusweg“.

Mit dabei waren auch die zukünf­ti­gen Betreiber der Kita, Gudrun Erlinghausen und Rainer Küpper, beide Geschäftsführer der Evangelischen Jugendhilfe Neuss Süd. Mitten im Grünen ent­steht ein zwei­ge­schos­si­ger Modulbau mit Aufzug, der für ins­ge­samt vier Kindergruppen mit einer Nettogrundfläche von 744 Quadratmetern aus­ge­legt ist.

Baudezernent Christoph Hölters, Rainer Küpper, Geschäftsführer der Evangelischen Jugendhilfe Neuss Süd, Andrea Schiefke, Leiterin des Gebäudemanagements, Gudrun Erlinghausen und Bürgermeister Reiner Breuer beim ersten Spatenstich. Foto: STadt
Baudezernent Christoph Hölters, Rainer Küpper, Geschäftsführer der Evangelischen Jugendhilfe Neuss Süd, Andrea Schiefke, Leiterin des Gebäudemanagements, Gudrun Erlinghausen und Bürgermeister Reiner Breuer beim ers­ten Spatenstich. Foto: STadt

Im Erdgeschoss kön­nen zwei Gruppen für unter Dreijährige unter­ge­bracht wer­den, im Obergeschoss fin­den zwei wei­tere Gruppen Platz. „Ich sehe die Kosten gut inves­tiert und freue mich, dass die Kita schnell rea­li­siert wer­den kann“, so Breuer.

Da die Bauteile über­wie­gend im Werk vor­ge­fer­tigt wer­den, fällt die Bauzeit vor Ort rela­tiv gering aus. Das Gebäude wird ab Mai 2016 errich­tet und vor­aus­sicht­lich Ende August 2016, zum Beginn des neuen Kindergartenjahres, fertiggestellt.

Der Rat hatte den Neubau der nun 85. Kita in Neuss mit Gesamtkosten von circa 2,3 Million Euro im Juni letz­ten Jahres beschlos­sen. Bauherr der Kita ist das Gebäudemanagement der Stadt Neuss.

(6 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)