Kaarst: Ausstellung Marktplatz 02. April 2016 – „Ehrenamt – Für die Gesellschaft – für uns”

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Im ver­gan­ge­nen Jahr hatte es sich das Team der Freiwilligenzentrale zur Aufgabe gemacht, einen Marktplatz anzu­bie­ten, einen Ort zu schaf­fen, an dem Begegnung und Austausch statt­fin­den kann. 

Unter dem Motto: „Marktplatz Ehrenamt: Für die Gesellschaft – für uns!” bot die Freiwilligenzentrale Neuss, Kaarster und Neusser Unternehmen an, sich mit Mitarbeiterteams ehren­amt­lich zu engagieren.

Dazu wur­den alle bei der Freiwilligenzentrale gelis­te­ten Einrichtungen aus Neuss und Kaarst befragt, um abzu­klä­ren, wo tat­kräf­tige Unterstützung für einen bestimm­ten Zeitraum benö­tigt wird. Dabei stellte sich her­aus, wie viel­fäl­tig solch ein Marktplatz ist und wie unter­schied­lich die „Angebote” sein können.

Verschiedene Projekte wur­den in einem Projektkatalog zusam­men­ge­fasst, von hand­werk­li­cher Unterstützung, über das Mitgestalten von Festen und Ausstellungen bis hin zur musi­ka­li­schen Begleitung einer Gruppe mit behin­der­ten Menschen. Die Möglichkeit des ehren­amt­li­chen Einsatzes war nahezu unbegrenzt.

Die Ergebnisse der durch­ge­führ­ten Projekte fasste das Team der Freiwilligenzentrale in einer klei­nen Ausstellung zusam­men, die nun zwei Wochen lang im Atrium des Kaarster Rathauses zu besich­ti­gen ist.

Herzliche Einladung ins Atrium des Kaarster Rathauses zur Ausstellung Marktplatz Ehrenamt:

Für die Gesellschaft – für uns!” Ausstellung vom 02. April 2016 bis zum 16. April 2016, mon­tags – don­ners­tags: 08.30 Uhr – 18.00 Uhr und frei­tags: 8.30 Uhr – 12.00 Uhr. Eine Besichtigung sams­tags, wäh­rend der Marktzeit, ist eben­falls möglich.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)