ADFC-​Termine: Anradeln zum Nikolauskloster, Tour zu den Römern

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Am Sonntag, den 03.04.2016, gibt es die kleine tou­ris­ti­sche Sternfahrt im Rhein-​Kreis Neuss. Eine Serie von Vorfrühlingstouren der ADFC-​Ortsgruppen hin­aus zum Nikolauskloster bei Schloss Dyck. 

Gäste sind herz­lich will­kom­men. Traditionell füh­ren die Ortsgruppen des ADFC Kreisverbands an einem Sonntag im begin­nen­den Frühling Touren zu einem gemein­sa­men schö­nen Ziel in geo­gra­fisch güns­ti­ger Lage.

Diesmal haben wir das Nikolauskloster aus­ge­sucht, und auch Fahrradfreunde aus Mönchengladbach sind dabei. Wir haben den Gérard-​Saal für uns reser­viert. Bei Kaffee und Kuchen las­sen wir es uns gut­ge­hen, tau­schen die Erfahrungen des ver­gan­ge­nen Winters aus, fach­sim­peln und erzäh­len über unsere Pläne für die­ses Jahr.

Startpunkte:

Beim Get-​Together im Klostercafé stel­len wir unter ande­rem die Frühjhjahrsausgabe unse­res Fahrradmagazins Rad am Niederrhein vor, das in der Region NE, KR/​VIE, MG, KLE, HS ver­teilt wird. 

Titelthema sind die Radschnellwege, wei­tere Schwerpunkte sind Radtouren auf Römerstraßen, Fahrräder für Flüchtlinge mit einem Bericht aus Korschenbroich, neue ADFC-​Touren in Rommerskirchen und die Stadt Neuss auf dem Weg in die AGFS (Arbeitsgemeinsschaft fahrrad- und fuß­gän­ger­freund­li­cher Städte, Kreise und Gemeinden).”

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)