Rommerskirchen: Sofortige Sperrung der Brücke am Heimchesweg

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – Bereits seit Montag ist die Eisenbahnbrücke an der Verlängerung des Heimchesweg dau­er­haft gesperrt.

Bei der rou­ti­ne­mä­ßi­gen Überprüfung der Brücke, die sich im Besitz des RWE befin­det, wur­den gra­vie­rende Mängel festgestellt.

Ausweichmöglichkeiten bestehen über den Bahnübergang an der Bahnlinie Köln/​Mönchengladbach, über die Brücke am Eckumer Berg und die Brücke an der Kreisstraße (ehe­mals B 59) Radfahrer und Fußgänger dür­fen die Brücke der­zeit noch nutzen.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)