Grevenbroich: Hexenzauber im Märchenwald

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Der Hexenzauber fin­det statt am Samstag, den 16. April 2016, in der Zeit von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Treffpunkt ist der Parkplatz am Pascal-Gymnasium.

Das städ­ti­sche Familienzentrum „Kleine Strolche“ in Frimmersdorf, bie­tet Familien mit Kindern, im Alter von 3 bis 6 Jahren, die Möglichkeit, gemein­sam Abschied vom Winter zu neh­men und den Frühling mit einem aus­ge­las­se­nen Fest zu begrüßen.

Unter Anleitung einer Diplom-​Biologin wer­den die Teilnehmer sich auf die Suche nach magi­schen Zeichen machen, einen Hexenbesen bas­teln, einen Zaubertrank her­stel­len und erle­ben, sich in Hexen zu verwandeln.

Die gemein­same, magi­sche Zeit endet an einem Lagerfeuer, an dem Kohlen aus dem Feuer geholt und ein Hexensprung gewagt wer­den kann. Wer möchte, kann Hexenkleidung und Schmuck mit­brin­gen, diese aber bitte noch nicht im Vorfeld anziehen.

Durchgeführt wird die­ses Angebot des Familienzentrums in Kooperation mit dem Familienforum Edith Stein.

Anmeldungen kön­nen ent­we­der tele­fo­nisch unter der Tel.: 02181/​80707 oder per Email: renate.reichstein@grevenbroich.de erfol­gen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

(11 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)