Kaarst: Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst-​Büttgen (ots) – Am Donnerstag (24.03.) befuhr eine 59-​jährige Grevenbroicherin gegen 15:59 Uhr mit ihrem Pkw Mercedes im Ortsteil Büttgen die Glehner Straße ortsauswärts. 

Sie beab­sich­tigte, nach links in Richtung Neuss auf die Landstraße 381 abzu­bie­gen. An der aus­ge­fal­le­nen Lichtzeichenanlage mit gel­bem Blinklicht und zusätz­li­chem Stoppschild hielt sie ihr Fahrzeug zunächst an.

2016-03-24_Kaa_vup_l381-l32_006Beim Wiederanfahren über­sah sie den von links kom­men­den Pkw VW einer 74-​jährigen Neusserin und stieß mit ihrem Fahrzeug zusam­men. Dieses wie­derum schleu­derte in den Pkw einer auf der Kreisstraße 32 war­ten­den 40-​jährigen Kaarsterin. Die Unfallverursacherin sowie die Neusserin wur­den bei dem Unfall leicht ver­letzt und muss­ten zur wei­te­ren Behandlung einem Krankenhaus zuge­führt werden.

Alle drei betei­lig­ten Fahrzeuge waren nicht mehr fahr­be­reit und muss­ten abge­schleppt wer­den. Es ent­stand erheb­li­cher Sachschaden. Die Feuerwehr nahm aus­lau­fen­den Betriebsstoffe auf. Der Kreuzungsbereich war zeit­weise kom­plett gesperrt, so dass es zu Behinderungen kam.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)