Neuss: Einbruch in Discounter – Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Norf (ots) – In der Nacht zum Donnerstag (24.03.) nahm die Polizei einen 22-​jährigen Dormagener fest.

Ein ver­meint­li­cher Komplize ist noch flüch­tig. Die Tatverdächtigen waren nach ers­ten Erkenntnissen gegen 02:00 Uhr in einen Discounter an der Thomas-​Mann-​Straße in Norf gewalt­sam eingestiegen.

Während sie sich im Geschäft an den Zigarettenregalen im Kassenbereich zu schaf­fen mach­ten, erhielt die Polizei über einen Alarm Kenntnis vom Vorfall. Als Polizeibeamte am Tatort anka­men, sahen sie die bei­den Männer zu Fuß flüchten.

Im Rahmen der Fahndung konnte der 22-​Jährige nur wenige Augenblicke spä­ter von Polizisten an der Rilkestraße gestellt wer­den. Er wurde vor­läu­fig fest­ge­nom­men; zum Vorwurf des Einbruchdiebstahls schweigt er sich bis­lang aus.

Sein ver­meint­li­cher Mittäter konnte uner­kannt ent­kom­men und ist zur Zeit noch auf der Flucht. Von ihm ist ledig­lich bekannt, dass er dun­kel beklei­det war und eine/​ein Kapuzenjacke/​-​shirt trug. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dau­ern an.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)