Kaarst: Büro auf­ge­bro­chen – Computer gestoh­len – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) – Irgendwann zwi­schen Dienstagnachmittag (15.03.), 16:30 Uhr, und Donnerstagmittag (17.03.) ver­schaff­ten sich bis­lang unbe­kannte Täter gewalt­sam Zutritt zu einem Büro an der Grünstraße.

Sie durch­such­ten sämt­li­che Schränke und Behältnisse nach Beute. Diese bestand aus elek­tro­ni­schen Geräten, unter ande­rem einem Beamer, zwei PC-​Towern und einem Computerbildschirm. Die Polizei nahm den Einbruch auf.

Anhand der gesi­cher­ten Spuren am Tatort, ist es mög­lich, dass die Gegenstände in einer grauen Mülltonne abtrans­por­tiert wur­den. Zeugen, die in der beschrie­be­nen Zeit ver­däch­tige Wahrnehmungen gemacht haben, wer­den gebe­ten, sich an das zustän­dige Kriminalkommissariat unter der Rufnummer 02131–3000 zu wenden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)