Grevenbroich: Geänderte Ampelschaltung an der Erich-Kästner-Schule

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Elsen – Darüber haben sich die Schüler und Schülerinnen der Projektgruppe „Deutsch“ an der Erich-​Kästner-​Schule sehr gefreut: 

Gemeinsam mit Bürgermeister Klaus Krützen, Projektleiterin Frau Püllen, Schulleiterin Frau Hennen und dem Vorsitzenden der Schulpflegschaft, Herrn Kaiser, tes­te­ten sie die neue Ampelschaltung auf der Rheydter Straße in Elsen.

Foto: Stadt
Foto: Stadt

Kurz nach sei­nem Amtsantritt im ver­gan­ge­nen Jahr besuchte Bürgermeister Klaus Krützen die Erich-​Kästner-​Grundschule in Elsen. An die­sem Tag über­ga­ben ihm einige Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Projektes „Deutsch“ einige Briefe. Ihr Anliegen: Die „Grün-​Phase“ an der Fußgängerampel an der Rheydter Straße muss ver­län­gert werden!

Für die Verbesserung der Fußgängersituation an der Signalanlage Rheydter Straße/​Hebbelstraße hat sich Bürgermeister Krützen erfolg­reich eingesetzt.

Fachkundig erklärte Frau Hauguth vom Fachdienst Verkehrslenkung den Schülerinnen und Schüler die neue Schaltung. Ab sofort berägt die Grünzeit 11 Sekunden. Daran schließt sich eine Schutzzeit von wei­te­ren 11 Sekunden an, so dass genü­gend Zeit für die Überquerung der Straße bleibt. Diese Schaltung ist für die Dauer des Schulbetriebs in der Zeit von 7:30 bis 16:00 Uhr freigegeben.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)