Grevenbroich: Saunabrand in Neukirchen – Keine Personen verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Neukirchen – Gegen 15:45 Uhr, am heu­ti­gen Samstag den 12.03.2016, rückte die Feuerwehr Grevenbroich zu einem gemel­de­ten Brand in einem Wohngebäude an der Wehler Straße in der Ortslage Neukirchen aus.

Mit Eintreffen konnte eine Rauchentwicklung, und im wei­te­ren Verlauf der Erkundungen ein Feuer, bestä­tigt wer­den. Brandörtlichkeit war die haus­ei­gene Sauna in einem Kellerraum. Nach ers­ten Informationen gin­gen meh­rere Trupps, mit Atemgeräten, den Brandherd an.

2016-03-12_GV_saunabrand_009Nach einer erfolg­rei­chen Brandbekämpfung konn­ten die Räumlichkeiten, mit einem Hochdrucklüfter, vom Rauch befreit wer­den. Da der Brandherd in einem Kelleranbau lag und die Feuerwehr die Möglichkeit einer ent­spre­chen­den Querlüftung hatte, drang nur wenig bis kein Brandrauch in das Wohngebäude.

Die Sauna brannte, nach vor­lie­gen­den Informationen, voll­stän­dig nie­der. Die rest­li­chen Gebäudeteile erlit­ten nur gerin­gen Sachschaden. Alle Bewohner blie­ben unver­letzt, wur­den den­noch vom Rettungsdienst in Augenschein genommen.

Die Wehler Straße musste wäh­rend des Einsatzes voll gesperrt wer­den. Im Einsatz waren Feuerwehr (26 Florianer), Rettungsdienst und Polizei.

Weitere Informationen folgen

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)