Neuss: Kind Mobiltelefon geraubt – Die Polizei bit­tet Zeugen, sich zu melden

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – Am Dienstagnachmittag (08.03.) wurde ein 11-​jähriges Kind Opfer eines Raubes. Gegen 16:00 Uhr, saß das junge Mädchen an der Haltestelle Niedertor und war­tete auf den Bus. 

Während sie Ihre Mitteilungen auf dem Smartphone las, näher­ten sich der Schülerin von hin­ten zwei unbe­kannte Personen, von denen eine der Kaarsterin das Mobiltelefon aus der Hand riss. Anschließend lie­fen die Täter in Richtung Hamtor davon.

Die Geschädigte fuhr zunächst nach Hause und erstatte anschlie­ßend im Beisein ihrer Eltern Anzeige bei der Polizei.

  • Die bei­den Tatverdächtigen waren, nach Angaben des Mädchens, männ­lich und circa 15 Jahre alt.
  • Sie hat­ten dunkle Haut, schwarze Haare und waren dun­kel gekleidet.

Da sich zur Tatzeit an der Bushaltestelle meh­rere war­tende Menschen auf­hiel­ten, erhofft sich die Polizei wich­tige Zeugenaussagen, die unter der Telefonnummer 02131 300–0 ent­ge­gen­ge­nom­men werden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)