Neuss: Anmeldeverfahren zu wei­ter­füh­ren­den Schulen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss – Für das kom­mende Schuljahr 2016/​2017 wer­den 58 Schülerinnen und Schüler an der Realschule Holzheim auf­ge­nom­men, dies ergab das gerade abge­schlos­sene Anmeldeverfahren.

An den fünf städ­ti­schen Gymnasien wer­den 591 Schülerinnen und Schüler auf­ge­nom­men. Das Quirinus-​Gymnasium wähl­ten 112, das Alexander-​von-​Humboldt-​Gymnasium 116, Nelly-​Sachs-​Gymnasium 109, Marie-​Curie-​Gymnasium 109 Schüler und auf das Gymnasium Norf wech­seln 145 Schülerinnen und Schüler.

Im Bereich der Gesamt- und Sekundarschule wer­den ins­ge­samt 654 Schülerinnen und Schüler auf­ge­nom­men: Janusz-​Korczak-​Gesamtschule 116, Gesamtschule an der Erft 108, Gesamtschule Nordstadt 108, Gesamtschule Norf 135, Sekundarschule Neuss 76 und Comenius-​Schule 111.

Im Rahmen des Anmeldeverfahrens muss­ten ins­ge­samt 111 Schülerinnen und Schüler auf­grund feh­len­der Aufnahmekapazitäten an den Gesamtschulen abge­lehnt und an die Sekundarschulen ver­wie­sen wer­den. Sowohl an der Sekundarschule Neuss als auch an der Comenius-​Schule konnte die ent­spre­chende Anzahl an Plätzen zur Verfügung gestellt wer­den.

(9 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)