Kaarst: Autofahrer bei Verkehrsunfall schwer ver­letzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Kaarst-Büttgen (ots) - Am Mittwochnachmittag (09.03.), gegen 14:00 Uhr, befuhr ein 56-jähriger Korschenbroicher mit seinem PKW Ford Focus die Landstraße 381 in Richtung Büttgen.

In Höhe der Straße "An der Braunsmühle" kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Als er gegenlenkte, geriet sein Fahrzeug außer Kontrolle. Er fuhr über die Gegenfahrbahn und streifte dort mehrere Bäume.

Der Fahrer verletzte sich dabei schwer. Rettungskräfte fuhren ihn in ein Krankenhaus. Der Ford war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Während der Verkehrsunfallaufnahme kam es zu kurzen Verkehrsstörungen auf der Landstraße.

2016-03-09_Kaa_vup_l381_011

Weitere Fotos hier

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)