Kaarst: Pkw kol­li­diert mit Bäumen und fährt in Graben – Person verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst-​Büttgen – Gegen ca. 14:10 Uhr befährt der Fahrer eines Pkw Ford die L381 in Richtung Korschenbroich, aus Richtung Neuss kom­mend. Kurz vor dem Bereich „Braunsmühle” kommt das Fahrzeug von der Fahrbahn ab.

Die Unfallursache wer­den die Ermittlungen der Polizei erge­ben. Nach ers­ten Informationen geriet der Pkw zuerst nach rechts auf den Grünstreifen. Im wei­te­ren Verlauf zog der Fahrer den Ford nach links und ver­lor, im wei­te­ren Verlauf, die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Kurz vor einem 40-​Tonner Lkw über­querte der Pkw die Gegenfahrbahn, prallte gegen meh­rere Bäume und kam in einem Graben, schwer beschä­digt, zum Stehen. Der Fahrer erlitt bei den Kollisionen Verletzungen, die in einem Krankenhaus behan­delt wer­den. Mit einem Rettungswagen erfolgte der Abtransport des Verunfallten.

Der Lkw Fahrer blieb unver­letzt, es kam zu kei­ner Berührung mit dem Ford. Es kam zu vor­über­ge­hen­den Verkehrsbehinderungen auf der L381 im Unfallbereich.

Im Einsatz waren Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei.

Weitere Infos folgen

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)