Neuss: Besuch aus St Paul

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Amerikanische Austauschschülerinnen und –schü­ler aus der Partnerstadt Saint Paul (US-​Bundesstaat Minnesota) gas­tie­ren noch bis Samstag, 12. März 2016, in Neuss. 

Der Erste Stellvertretene Bürgermeister Sven Schümann hieß sie bei einem Empfang zwi­schen dem Berufsbildungszentrum Neuss Weingartstraße und dem Saint Paul College im Ratssaal der Stadt willkommen.

Foto: Stadt
Foto: Stadt

Außerdem anwe­send waren die ame­ri­ka­ni­schen Begleitpersonen Susan und James Senger. Während ihres Aufenthaltes besich­tigt die Gruppe den Kölner Dom, die Schokoladenfabrik, die Fotoausstellung aus Rijeka in der Volkshochschule Neuss sowie die Firmen 3M, BCA und die Rheinische Post.

Eine Schiffsfahrt zwi­schen Neuss und Düsseldorf steht eben­falls auf dem Programm. Die Deutsch-​Amerikanische Gesellschaft Neuss e.V. orga­ni­siert zudem eine Besichtigung der Schloss Burg und Müngstener Brücke in Solingen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)