Grevenbroich: Verkehrsunfall for­dert einen Schwerverletzten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Neuenhausen (ots) – Am Dienstag (8.3.) kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Beteiligte Verletzungen erlitten.

Gegen 11:30 Uhr war ein 25-​jähriger Grevenbroicher mit einem Transporter auf der Willibrordusstraße unter­wegs und wollte wei­ter gera­de­aus in Richtung Rheinstraße fah­ren. Währenddessen befand sich ein 46-​jähriger Leverkusener, der eben­falls am Steuer eines Transporters saß, auf der Hauptstraße.

2016-03-08_GV_vup_neuenhausen_014Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der bei­den Fahrzeuge. Der 25-​Jährige erlitt schwere Verletzungen, die in einem Krankenhaus behan­delt wer­den. Der 46-​Jährige wurde leicht verletzt.

Das Zentrale Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei im Rhein-​Kreis Neuss wurde in die poli­zei­li­chen Maßnahmen ein­be­zo­gen. Ein Abschleppdienst ent­fernte die bei­den Transporter von der Unfallstelle.

Nach der­zei­ti­gem Ermittlungsstand ist von einer Vorfahrtverletzung als Unfallursache auszugehen.

Weiter Fotos hier

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)