Winterliches Wetter führt zu Verkehrsunfällen mit Sachschäden

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss, Meerbusch, Rommerskirchen (ots) – Am Montag (7.3.), in der Zeit von 5:45 bis 8:40 Uhr rückte die Polizei im Rhein-​Kreis Neuss zu ins­ge­samt elf Verkehrsunfällen aus, die auf das win­ter­li­che Wetter zurück­zu­füh­ren waren.

In Neuss wur­den der Polizei jeweils zwei Unfälle an der Bergheimer Straße in Reuschenberg sowie an der Vereinsstraße in Holzheim gemel­det. An der Düsseldorfer Straße im Barbaraviertel sowie am Grefrather Weg Ecke Konrad-​Adenauer-​Ring ereig­nete sich eben­falls ein Verkehrsunfall. Im Erfttal war die Landstraße 142, in Grimlinghausen die Volmerswerther Straße und in der Innenstadt die Rheintorstraße betroffen.

In Rommerskirchen-​Butzheim krachte es gegen kurz vor 8 Uhr an der Zollstraße.

In Meerbusch-​Büderich wur­den die Ordnungshüter, gegen 7:40 Uhr, zu einem Verkehrsunfall an der Römerstraße geru­fen. In allen gemel­de­ten Fällen blieb es nach ers­ten Erkenntnissen bei Sachschäden.

Personen wur­den nicht ver­letzt. Aufgrund der Witterung sowie der Verkehrsunfälle kam es zum Teil zu Staus im mor­gend­li­chen Berufsverkehr.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)