Kaarst: Diebe bauen Lenkräder samt Airbags aus – Kripo sichert Spuren und ermittelt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) – Gleich zwei Mal schlu­gen unbe­kannte Diebe am Jungfernweg zu. In der Nacht von Sonntag auf Montag (6./7.3.) mach­ten sie sich an einem 1er-​BMW zu schaffen.

Um in den Innenraum zu gelan­gen, schlu­gen sie ein Dreiecksfenster ein. An einem 2er-​BMW öff­ne­ten sie gewalt­sam die Fahrertür. Im Anschluss bau­ten sie an bei­den Autos die Lenkräder samt Airbag fach­ge­recht aus und ent­ka­men unerkannt.

Die Wagen waren zur Tatzeit an der Straße geparkt. Die Kriminalpolizei hat Spuren gesi­chert. Zeugen, die ver­däch­tige Beobachtungen gemacht haben oder Täterhinweise geben kön­nen, wer­den gebe­ten sich unter der Telefonnummer 02131 3000 beim Kriminalkommissariat 14 zu melden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)