Grevenbroich: Festnahme nach Einbruch in Volkshochschule

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Mit Pressemeldung vom 03.03.2016 berich­te­ten wir über einen Einbruch in die Volkshochschule auf der Stadtparkinsel. 

In der Nacht zum Mittwoch (02.03.) waren Unbekannte in die Räumlichkeiten der Schule ein­ge­bro­chen und hat­ten meh­rere Personal Computer gestoh­len. Der Aufmerksamkeit eines Händlers in Grevenbroich ist es zu ver­dan­ken, dass die Polizei in Grevenbroich einen Tatverdächtigen fest­neh­men konnte.

Am Samstagmorgen (5.3.) wollte ein jun­ger Mann in Grevenbroich einen PC ver­kau­fen. Der poten­ti­elle Aufkäufer wurde miss­trau­isch, er hatte von den Diebstählen durch die Presse und in sozia­len Medien erfah­ren. Daraufhin infor­mierte der Zeuge die Polizei.

Die Ordnungshüter konn­ten den ange­bo­te­nen PC schnell dem Einbruch zuord­nen und nah­men den 19-​jährigen Verkäufer vor­läu­fig fest. Eine anschlie­ßende Wohnungsdurchsuchung bei dem Grevenbroicher führte zur Sicherstellung von vier wei­te­ren PC der Volkshochschule. Die Ermittlungen gegen den Tatverdächtigen sind noch nicht abgeschlossen.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)