Kaarst: Verkehrskontrollen führ­ten zu Festnahmen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) – Im Rahmen von Verkehrskontrollen gin­gen der Polizei in Kaarst zwei Personen ins Netz, die per Haftbefehl gesucht wurden. 

In der Nacht zum Donnerstag (3.3.) nah­men die Ordnungshüter einen 22-​jährigen Mönchengladbacher an der Karlsforster Straße fest, gegen den ein Haftbefehl wegen uner­laub­ter Einfuhr von Betäubungsmitteln vorlag.

In der Nacht zum Freitag (4.3.) über­prüf­ten Polizeikräfte einen 37-​Jährigen an der Büttger Straße. Sie stell­ten fest, dass ein Haftbefehl wegen Körperverletzung vor­lag. Er konnte, nach Zahlung der Geldstrafe, wie­der auf freien Fuß gesetzt werden.

(8 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)