Jüchen: Umgestaltung Adenauerplatz Hochneukirch und Dorfmitte Hackhausen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Im Rahmen des Dorfentwicklungskonzeptes Hochneukirch und Hackhausen wurde der Umgestaltung des Adenauerplatzes in Hochneukirch und der Dorfmitte in Hackhausen eine hohe Priorität eingeräumt.

Das Planungsbüro B.S.L. aus Soest wurde mit den Ingenieurleistungen zur Umgestaltung der bei­den Plätze beauf­tragt. Die Entwürfe für die Umgestaltung der bei­den Plätze wer­den nun im Rahmen einer Bürgerversammlung vorgestellt.

Die Bürgerversammlung fin­det am 17.03.2016 im Forum der Sekundarschule, Mühlenstraße 19, 41363 Jüchen statt. Um 17.30 Uhr erfolgt die Präsentation des Entwurfes zur Dorfmitte Hackhausen und um 19.30 Uhr die Präsentation zum Adenauerplatz in Hochneukirch.

Die Dorfmitte in Hackhausen soll mit der geplan­ten Aufwertung eine erheb­lich gestei­gerte Aufenthaltsqualität erhal­ten. Ziel der Umgestaltung des Adenauerplatzes ist neben der Verbesserung der Aufenthaltsqualität der gleich­zei­tige Erhalt sei­ner Funktionalität.

So soll in einem Teilbereich wei­ter Parkraum ange­bo­ten wer­den, wäh­rend andere Bereiche zukünf­tig zum Verweilen ein­la­den sol­len. Ebenfalls sol­len der Wochenmarkt und die Kirmes wei­ter an glei­cher Stelle stattfinden.

Alle Interessierten sind herz­lich zur Präsentation eingeladen.

(6 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)