Grevenbroich: Dieb macht Beute mit Geldwechseltrick

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – In einem Parkhaus an der Dechant-​Kann-​Straße begeg­nete am Dienstag (1.3.), gegen 13 Uhr, ein 77-​jähriger Grevenbroicher einem unbe­kann­ten Mann, der ihn bat, Geld zu wechseln.

Als der hilfs­be­reite Senior seine Geldbörse zückte ent­nahm der Tatverdächtige unbe­merkt das Scheingeld aus dem Portemonnaie. Dabei ging er so geschickt vor, dass die Tat erst einige Zeit spä­ter auffiel.

  • Vom Tatverdächtigen ist nur bekannt, dass er etwa 35 bis 40 Jahre alt und mit circa 160 Zentimetern eher klein ist.
  • Er trug eine helle Jacke aus einem Synthetikstoff und sprach gebro­chen Deutsch.

Der Bestohlene erstat­tete Anzeige bei der Polizei. Zeugen, die mög­li­cher­weise Angaben zu dem beschrie­be­nen Tatverdächtigen machen kön­nen, wer­den gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131–3000 mit der Kripo in Verbindung zu setzen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)