Mehrere Wohnungseinbrüche im Rhein-​Kreis Neuss – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss (ots) – Am ver­gan­ge­nen Wochenende, zwi­schen Samstag (27.02.) und Sonntag (28.02.), kam es im Rhein-​Kreis Neuss zu meh­re­ren Wohnungseinbrüchen.

In Meerbusch-Osterath waren Unbekannte am Samstag, in der Zeit zwi­schen 16:00 Uhr und 20:00 Uhr, auf der Straße „Am Sportplatz” unter­wegs. Sie schlu­gen an einem frei­ste­hen­den Einfamilienhaus eine Terrassentür ein und durch­such­ten dort die Räume.

Etwa zur glei­chen Zeit traf es zwei Erdgeschoßwohnungen eines Mehrfamilienhauses in Büderich auf der Ingrid-​von-​Schmettow-​Straße. Auch hier nah­men sich die Täter die Terrassentüren vor; Schränke und Schubläden wur­den nach Wertsachen durch­sucht. Durch die zuvor auf­ge­he­belte Terrassentür dran­gen Einbrecher in ein frei­ste­hen­des Einfamilienhaus an der Rosenstraße ein. Dabei reich­ten den Tätern gerade ein­mal 20 Minuten, Tatzeit zwi­schen 20:20 Uhr rund 20:40 Uhr, um das Haus nach Beute zu durch­su­chen. Die Beute bestand in den geschil­der­ten Fällen aus diver­sen Schmuckstücken, einer Handtasche und einem Notebook.

In Neuss traf es den Ortsteil Grimlinghausen. Am Samstag, zwi­schen 15:20 Uhr und 15:40 Uhr, hebel­ten Unbekannte das Fensterelement der Eingangstür eines Zweifamilienhauses am Dammweg auf. Anschließend durch­such­ten sie die Wohnung. Was den Tätern dabei in die Hände fiel, ist noch unbekannt.

Auch Korschenbroich blieb nicht ver­schont. Im Stadtteil Kleinenbroich waren Unbekannte am Sonntag auf dem Leharweg und dem Mozartweg „erfolg­reich”. Ausgesucht hat­ten sich die Einbrecher für ihre Zwecke zwei Einfamilienhäuser. Die Tatzeit lag zwi­schen 17:30 Uhr und 20:20 Uhr am Sonntag. Auch hier ist über Art und Umfang der Beute noch nichts bekannt.

Die Polizei konnte Spuren sichern. Zeugen, die Hinweise auf mög­li­che Tatverdächtige geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131–3000 zu melden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)