Jüchen: Christfried Strobel gestorben

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Christfried Strobel, lang­jäh­ri­ger Ortsvorsteher von Rebesgrün, ist am 8. Februar ver­stor­ben. Das Amt des Ortsvorstehers hatte er bis 2014 ausgeübt.

Der plötz­li­che Tod von Christfried Strobel erfüllt die Gemeinde Jüchen mit gro­ßer Trauer. Unser Mitgefühl gilbt sei­nen Angehörigen und unse­ren Freunden aus Rebesgrün“, so Harald Zillikens am heu­ti­gen Montag.

Die Gemeinde Jüchen unter­hält seit 1992 freund­schaft­li­chen Kontakt mit Rebesgrün. Im Jahre 2003 wurde Rebesgrün zur Stadt Auerbach eingemeindet.

Christfried Strobel hatte sich wäh­rend sei­ner Amtszeit beson­ders für die part­ner­schaft­li­chen Beziehungen zwi­schen Rebesgrün und Jüchen enga­giert“, so Harald Zillikens.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)