Neuss: Trio sprengt Zigarettenautomat auf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Ein Anwohner der Preußenstraße hörte am Samstagmorgen (27.02.) gegen 00:43 Uhr einen lau­ten Knall. 

Als er aus dem Fenster sah, bemerkte er drei Personen, die offen­sicht­lich einen Zigarettenautomaten auf der Preußenstraße in Höhe Jahnstraße zur Detonation gebracht hat­ten. Noch wäh­rend der Tatausführung mach­ten sich meh­rere Streifenwagen auf den Weg zum Tatort.

Als das Trio die Polizei bemerkte, flüch­tete es auf Fahrrädern in die angren­zende Grünanlage in Richtung Grefrather Weg. Die wei­tere Fahndung blieb erfolglos.

Vor Ort wurde fest­ge­stellt, dass es den Tätern offen­sicht­lich gelun­gen war, mit einem noch unbe­kann­ten Stoff die Verkleidung des Zigarettenautomaten auf­zu­spren­gen, wodurch es ihnen gelang, Zigarettenschachteln in unbe­kann­ter Menge sowie Bargeld zu erbeuten.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Wer Hinweise auf die Täter geben kann wird gebe­ten, sich mit der Neusser Polizei unter der Telefonnummer 02131–3000 in Verbindung zu setzen.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)