Neuss/​Korschenbroich: Drei Tresore gefun­den – Polizei sucht Eigentümer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich, Neuss (ots) – Die Polizei des Rhein-​Kreises Neuss sucht die Eigentümer von gleich drei Tresoren. 

Diese stam­men mög­li­cher­weise aus Straftaten und konn­ten (nach ers­ten Ermittlungen) bis­her nicht zuge­ord­net wer­den. Zwei der Safes wur­den im Korschenbroicher Stadtgebiet gefunden.

Ein wei­ßer Safe bereits am Samstag, 13.02.2016, an einem Reitweg ent­lang der Nierst an der Gladbacher Straße. Der Zweite, grau­f­ar­ben, am Freitag, 26.02.2016, am Regenrückhaltebecken an der Landstraße 382.

Der dritte Tresor, ver­se­hen mit einem Zahlenschloss, lag in einer Grünanlage an der Rheinallee im Neusser Hammfeld. Spaziergänger fan­den den Safe am Mittwoch, 24.02.2016.

Wer einen der abge­bil­de­ten Tresore als sein Eigentum erkennt oder Hinweise geben kann, wird gebe­ten, sich mit dem Kriminalkommissariat 14 in Neuss unter der Telefonnummer 02131 300–0 in Verbindung zu setzen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)