Neuss: Ausschuss für Anregungen und Beschwerden

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Über einen Antrag auf Änderung der Hundesteuersatzung berät der Ausschuss für Anregungen und Beschwerden in sei­ner nächs­ten Sitzung am Mittwoch, 2. März 2016, 17 Uhr. 

Weitere Themen der Sitzung im Weitz-​Zimmer (U.214/217) im Neusser Rathaus, Markt 2, sind unter ande­rem ein Spielplatz für Jung und Alt, die Parksituation an der Hymgasse und die Einführung eines Verschleierungsverbotes.

Die Sitzung lei­tet der Ausschussvorsitzende Roland Sperling.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)