Grevenbroich: Zwei Verletzte nach Zusammenstoß auf der Landstraße 116

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Polizei und Rettungskräfte rück­ten am Dienstag (23.2.), um kurz vor 8 Uhr, zu einem Verkehrsunfall an der Landstraße 116 (L116) aus. 

Im Bereich der Auffahrt zur Autobahn 46 waren zwei Pkw fron­tal zusam­men­ge­sto­ßen. Eine 22-​jährige Grevenbroicherin befuhr mit ihrem Peugeot zuvor die L116 aus Grevenbroich kommend.

2016-02-23_GV-vup_l116-a46_005Im Kreuzungsbereich stieß sie dann mit dem ent­ge­gen­kom­men­den Golf einer 49-​jährigen Jüchenerin zusam­men, die im Begriff war, nach links auf die Autobahnauffahrt abzubiegen.

Da der Verkehr im Kreuzungsbereich durch eine Ampelanlage gere­gelt wird, ver­mu­tet die Polizei einen Rotlichtverstoß als Unfallursache. Beide Fahrzeugführerinnen tru­gen leichte Verletzungen davon. Die Feuerwehr küm­merte sich um aus­lau­fende Betriebsstoffe.

Abschleppunternehmen bar­gen die stark beschä­dig­ten Fahrzeuge. Bereiche der L116 muss­ten zur Unfallaufnahme durch die Polizei kurz­fris­tig gesperrt wer­den. Störungen im mor­gend­li­chen Berufsverkehr waren die Folge.

Weitere Bilder hier

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)