Grevenbroich: Verkehrsunfall L116/​A46 – Pkw kol­li­die­ren – Verkehrsstörungen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Im Kreuzungsbereich der L116 und Auffahrt A46 Richtung Neuss/​Düsseldorf kam es am heu­ti­gen Dienstag, den 23.02.2016 gegen 07:50 Uhr, zu einem Verkehrsunfall mit zwei ver­letz­ten Personen. Aus bis­her unbe­kann­ter Ursache kol­li­dier­ten zwei Pkw.

Den Unfallhergang wer­den die Ermittlungen der Polizei erge­ben. Nach ers­ten Informationen wird jedoch von einem Abbiegeunfall aus­ge­gan­gen. Wie dies bei der beam­pel­ten Kreuzung gesche­hen konnte, wird eben­falls Gegenstand poli­zei­li­cher Ermittlungen sein.

Die ver­un­fall­ten Insassen wur­den bei dem Zusammenstoß leicht ver­letzt und von Rettungswagen in Krankenhäuser ver­bracht. Auslaufende Betriebsmittel streute die Feuerwehr ab und nahm sel­bige auf.

Zur Unfallaufnahme sperrte die Polizei den Bereich der L116 ab. Teilweise betrof­fen war eben­falls die Abfahrt von der A46 auf die L116. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Im Einsatz waren Notarzt, Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei. Polizeimeldung hier.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)