Neuss: Hammer Landstraße – Bürgerinformation zur Unterbringung von Flüchtlingen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Über die Unterbringung von Flüchtlingen in zwei Traglufthallen auf dem ehe­ma­li­gen VfR-​Gelände an der Hammer Landstraße infor­miert die Stadt Neuss am Dienstag, 23. Februar 2016, 17 Uhr.

Sozialdezernent Stefan Hahn erläu­tert in der Aula des Quirinus-​Gymnasiums, Sternstraße 49, die Pläne der Verwaltung und beant­wor­tet Fragen der Bürger.

2016-02-18_Ne_traglufthallen_01Auch wenn es aktu­ell in Neuss recht ruhig um wei­tere Zuwei­sungen von Flüchtlingen gewor­den ist, lau­fen die Vorberei­tungen für wei­tere Aufnahmen nach Zeitplan.

Um einer neuer­lichen Zuteilung, selbst bei einer grö­ße­ren Zahl an Menschen, gut vor­be­rei­tet zu sein, wur­den zwei Traglufthallen mit einer Aufnahmekapazität von jeweils 300 Personen bestellt.

An der Hammer Landstraße sind die Vorarbeiten für die Aufstellung der Hallen bereits angelaufen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)