Neuss: Trickdiebe besteh­len Senior in Wohnung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Furth (ots) – Auf der Annostraße über­rum­pel­ten am Montag (15.02.), gegen 12:30 Uhr, zwei weib­li­che Trickdiebe einen Senior in sei­ner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. 

Die zwei Frauen pass­ten den älte­ren Herrn vor dem Haus ab. Unter dem Vorwand, drin­gend die Toilette benut­zen zu müs­sen, ver­schaffte sich das Duo Zutritt zur Wohnung. Dort lenkte eine der Täterinnen den Mann ab, wäh­rend ihre Komplizin sich in den wei­te­ren Räumen „umschaute”.

Als die Fremden die Wohnung ver­las­sen hat­ten, fehl­ten aus dem Schlafzimmer Schmuck und Bargeld. Die ganze Aktion dau­erte nur wenige Minuten. Das Opfer beschreibt die Trickdiebe wie folgt:

  • etwa 35 bis 40 Jahre alt, 155 bis 160 Zentimeter groß, ein­mal dun­kel­haa­rig, ein­mal blonde Haare.
  • Beide Frauen waren gut geklei­det, wobei eine ein Kleid bezie­hungs­weise einen Rock, ihre Komplizin eine Hose trug.
  • Die Frau, die den Senior abge­lenkt hatte, sprach gut deutsch. Sie deu­tete an, dass ihre Freundin kein deutsch spräche.

Hinweise auf das Duo nimmt die Polizei unter 02131 – 3000 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)