Meerbusch: Baumfällungen am Rudolf-​Lensing-​Ring – Spielplatz wird abgebaut

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Osterath – Die Stadt ver­kauft am Rudolf-​Lensing-​Ring in Osterath zwei Baugrundstücke. Das der­zei­tige Spielplatzareal dort wurde in zwei Baugrundstücke, 380 und 400 Quadratmeter groß, aufgeteilt.

Der dort gel­tende Bebauungsplan Nummer 65 B ist bereits ent­spre­chend geän­dert. Auf der Fläche müs­sen am Dienstag, 16. Februar, Aufwuchs ent­fernt und ins­ge­samt elf Bäume gefällt werden.

Die Geräte auf dem Spielplatz wer­den erst kurz vor dem Verkauf des Grundstücks abge­baut und bis zur Wiederverwendung ein­ge­la­gert. Wenn die Grundstücke bebaut sind, soll der Spielplatz vor­aus­sicht­lich in der angren­zen­den öffent­li­chen Grünfläche wie­der ange­legt werden. 

(22 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)