Korschenbroich: Drei Verletzte nach Verkehrsunfall

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich (ots) – Am Sonntag gegen 17:40 Uhr ereig­nete sich auf der Landstraße 361 unweit der Ortschaft Glehn ein Verkehrsunfall, bei dem ins­ge­samt drei Fahrzeuginsassen ver­letzt wurden. 

Ein 23-​jähriger Korschenbroicher war mit einem Renault Twingo aus Richtung Kleinenbroich kom­mend auf der Landstraße unter­wegs. Dabei geriet er aus bis­her unge­klär­ten Gründen in den Gegenverkehr und stieß mit einem ent­ge­gen­kom­men­den Skoda Yeti zusammen.

2016-02-14_Kor_l361_vup_020Der 77-​jährige Mönchengladbacher am Steuer des Yeti und der Twingo Fahrer wur­den ver­letzt, ebenso die 21-​jährige Beifahrerin im Twingo. Die bei­den Fahrer wur­den zur wei­te­ren Behandlung in umlie­gende Krankenhäuser verbracht.

Beide betei­lig­ten PKW wur­den erheb­lich beschä­digt und waren nicht mehr fahr­be­reit. Die Polizei schätzt den Schaden auf ca. 40.000 Euro. Die Verkehrsunfallaufnahme zog sich bis 20:30 Uhr hin. Zu nen­nens­wer­ten Verkehrsbehinderungen kam es dabei nicht.

Mehr Bilder hier

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)