Grevenbroich: Pkw lan­det im Feld

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Am Samstag, 13.02.2016, um 19:37 Uhr, befuhr ein 53-​jähriger aus Jülich mit sei­nem PKW Hyundai die L69 aus der Ortslage Widdeshoven kom­mend in Richtung Wevelinghoven.

Im Bereich einer Rechtskurve ver­lor der Fahrzeugführer aus bis­lang unbe­kann­ter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. In der Folge kam er ins Schleudern und von der Fahrbahn ab.

Hier kam das Unfallfahrzeug, auf der Seite lie­gend im angren­zen­den Feld zum Stillstand.

Trotz erlit­te­ner leich­ter Verletzungen, wel­che im Anschluss in einem Krankenhaus ambu­lant behan­delt wer­den muss­ten, konnte sich der Jülicher selbst­stän­dig aus sei­nem Fahrzeug befreien. Zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam es nicht.

Mehr Bilder hier

2016-02-13_GV_vup_l69_008

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)