Neuss: Polizei sucht Unfallzeugen und betei­lig­ten Radfahrer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Dienstag (9.2.), gegen 10 Uhr, kam es an der Kreuzung Bergheimer Straße /​Weberstraße zum Zusammenstoß zwi­schen einem Fahrradfahrer und einer 65-​jährigen Neusserin, die zusam­men mit ihrem Ehemann zu Fuß unter­wegs war. 

Die 65-​Jährige stürzte und zog sich dabei schwere Verletzungen zu, die einen sta­tio­nä­ren Krankenhausaufenthalt not­wen­dig mach­ten. Der Radfahrer hielt nach dem Vorfall nur kurz an und ent­fernte sich anschlie­ßend, ohne sei­nen Namen oder eine Erreichbarkeit zu hinterlassen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallgeschehen auf­ge­nom­men und bit­tet um Mithilfe bei der Suche nach dem unbe­kann­ten Radfahrer.

  • Der Mann ist etwa 40 Jahre alt, circa 190 Zentimeter groß, hat dunkle Haare, eine kräf­tige Statur und trug zur Unfallzeit Sportkleidung.

Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 02131–3000 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)