Neuss: Handy gestoh­len – Tatverdächtige gestellt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – Eine 31-​Jährige konnte am Donnerstagvormittag (11.02.), kurz nach einem Handydiebstahl, als Tatverdächtige gestellt werden. 

Einem 18-​jährigen Meerbuscher war sein Apple iPhone, gegen 11:20 Uhr, in einer Schule in der Neusser Innenstadt gestoh­len wor­den. Über eine Ortungs-​App konnte das Gerät wenig spä­ter im Bereich der Promenadenstraße auf­ge­spürt werden.

Polizeibeamte stell­ten die ver­meint­li­che Handydiebin schließ­lich in einem Linienbus. Bei der Kontrolle konnte das Mobiltelefon in ihrer Handtasche sicher­ge­stellt wer­den. Gegen die 31-​jährige Frau wird nun wegen des Verdachts des Diebstahls ermittelt.

Das iPhone konnte nach Ende der poli­zei­li­chen Maßnahmen wie­der an den recht­mä­ßi­gen Besitzer aus­ge­hän­digt werden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)