Rommerskirchen: Bürgermeister und Landrat gemein­sam für Rettungswache

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – Seit gerau­mer Zeit ver­folgt die Gemeinde Rommerskirchen das Ziel, einen Rettungswagen im Gemeindegebiet zu positionieren. 

Im Januar 2015 hatte der Rettungsausschuss des Kreistags eine Stationierung in der Gemeinde befür­wor­tet. Der Kreistag hat das zusätz­li­che Rettungsmittel in den Bedarfsplan auf­ge­nom­men. Dies ist aller­dings von der Zustimmung der Krankenkassen abhängig.

Ein Gutachten zur „Überprüfung der Bedarfsgerechtigkeit einer Rettungswache in Rommerskirchen”, das seit September 2015 vor­liegt, soll die Meinungsverschiedenheiten von Kreis und Gemeinde auf der einen Seite und den Krankenkassen auf der ande­ren Seite bereinigen.

Die stei­gen­den Einsatzzahlen füh­ren dazu, dass eine Rettungswache in Rommerskirchen immer not­wen­di­ger wird. Deshalb zie­hen Kreis und Gemeinde hier an einem Strang.“, so Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke und Bürgermeister Dr. Martin Mertens.

Nach der Auswertung der Einsatzzahlen für das erste Quartal 2016 wer­den Kreis und Gemeinde mit den Krankenkassen ein Gespräch zur Umsetzung führen.

Über den Standort an der B477 in Butzheim neben der Feuerwache wur­den bereits Gespräche geführt.

Landrat Petrauschke und Bürgermeister Dr. Mertens sind sich einig: „Die Gesundheit der Menschen in der Gemeinde Rommerskirchen ist ein hohes Gut. Von daher wol­len wir einen Rettungswagen im Rommerskirchen schnellst­mög­lich umsetzen.”

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)