Rommerskirchen: Fahrer ver­starb an der Unfallstelle

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen (ots) – Am Sonntagabend (07.02.) ver­starb bei einem Verkehrsunfall auf der Venloer Straße (K24) ein 46-​jähriger Pulheimer, nach­dem er mit sei­nem Pkw gegen einen Baum geprallt war.

Nach den bis­he­ri­gen Ermittlungen der Polizei war der Mann gegen 20.41 Uhr mit sei­nem Audi A6 auf der Venloer Straße in Richtung Stommeln unter­wegs. Wenige hun­dert Meter hin­ter dem Kreisverkehr am Ortsausgang kam er nach links von der Fahrbahn ab und ver­lor die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Er prallte mit sei­nem Pkw gegen einen Baum. Für ihn kam jede Hilfe zu spät – er ver­starb noch an der Unfallstelle. Für die Dauer der Unfallaufnahme, an der auch die Spezialisten des Unfallaufnahmeteams der Neusser Polizei betei­ligt waren, musste die K24 zwi­schen Rommerskirchen und Stommeln für meh­rere Stunden kom­plett gesperrt werden.

2016-02-07_roki_b59_toedl-vu_013

Weitere Bilder hier

(28 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)