Kaarst: Neue Produktionsküche des Inklusionsprojektes „PAUL kocht” mit Verkauf und Probierstube

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst-Holzbüttgen – Im Rahmen eines Spendenevents am Samstag, 13. Februar 2016 von 13 – 16 Uhr wird sich das Projekt an sei­nen neuen Räumlichkeiten vorstellen. 

Unter dem Motto: 1000 FLIESEN FÜR PAUL kön­nen Freunde von PAUL und alle Kaarster Bürger gegen eine Spende von EUR 25 eine Fliese mit einem von drei Motiven oder mit der per­sön­li­chen Unterschrift verzieren.

Spendenquittungen kön­nen aus­ge­stellt wer­den. Auch eine herz­hafte Stärkung wird es geben.

An der Kaarster Straße 51 in Holzbüttgen (Nähe Kaarster Bahnhof) ent­steht in den kom­men­den Wochen die neue Produktionsküche des Inklusionsprojektes PAUL kocht mit Verkauf und Probierstube.

Hier wer­den Menschen mit und ohne Behinderung gemein­sam schmack­hafte Feinkost-​Produkte her­stel­len und ver­kau­fen. Auch Speisen zum Mitnehmen und zum Sofort-​Verzehren wird es hier geben.

(8 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)