Neuss: Info-​Veranstaltung zur Flüchtlingsunterbringung in Reuschenberg

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Reuschenberg – Nach einer ruhi­ge­ren Zuweisungsphase über den Jahreswechsel nimmt die Anzahl der Menschen, die der Stadt Neuss durch die Bezirksregierung zuge­wie­sen wer­den, wie­der an Fahrt auf. 

In der Verwaltung sind daher die nächs­ten orga­ni­sa­to­ri­schen Schritte zur Unterbringung bereits auf den Weg gebracht.

Um Anwohnerinnen und Anwohner über die aktu­elle Entwicklung am Standort der Landeseinrichtung in der ehe­ma­li­gen Schule am Wildpark und über die Unterbringung von Flüchtlingen am Südbad in einem Containergebäude zu infor­mie­ren, lädt Sozialdezernent Stefan Hahn Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung ein.

Darüber hin­aus wird der Beigeordnete über eine mög­li­che Nutzung der Eissporthalle und Errichtung einer Traglufthalle am Südpark berichten.

Diese öffent­li­che Informationsveranstaltung fin­det am Mittwoch, 10. Februar 2016, ab 17 Uhr, in der Mensa der Gesamtschule an der Erft, Aurinstraße 63, in Neuss-​Reuschenberg statt.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)