Meerbusch: Einbruch in Einfamilienhaus – Täter kna­cken Tresor

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Strümp (ots) – Bislang unbe­kannte Einbrecher ver­schaff­ten sich über das Dachfenster gewalt­sam Einstieg in ein frei­ste­hen­des Einfamilienhaus an der Straße „Alt Schürkesfeld” in Strümp. 

Die Tatzeit lag zwi­schen Sonntagmorgen (31.01.), 08:00 Uhr, und Montagnachmittag (01.02.), 14:00 Uhr. Im Haus durch­such­ten sie sämt­li­che Räume und Behältnisse nach Wertgegenständen. Zudem gelang es ihnen, einen Möbeltresor aufzubrechen.

Art und Umfang ihrer Beute ste­hen momen­tan noch nicht fest. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und bit­tet Zeugen, die Hinweise auf ver­däch­tige Personen oder Fahrzeuge im Umfeld des Tatortes geben kön­nen, die Polizei unter 02131 – 3000 zu kontaktieren.

(9 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)